Grillmeisterschaft 1.0

Die Heimatstrand Grillmeisterschaft 1.0

findet am 27.06.2020 statt. Die Veranstaltung soll Leute zusammen bringen, die Spaß am Grillen und Geselligkeit haben. Das Wettkampfgelände der Grill-Teams befindet sich, integriert, im Heimatstrand.

Zuzubereiten sind eine Vor-, eine Haupt- und eine Nachspeise, die jeweils mindestens zwei gegrillte Bestandteile enthalten müssen. Was und wie ihr serviert bleibt eurer Fantasie und eurem Können überlassen.

Bewertet werden die Gänge durch eine Blindjury. Das heißt die Juroren sehen nicht, von welchem Grill-Team das jeweilige Essen kommt. Das Team reicht pro Gang sechs Portionen ein. Bewertet wird das Aussehen des Gesamtgerichts, der Garzustand des Hauptbestandteils, der Geschmack des Hauptbestandteils und der Beilage mit Noten von 1 („ungenießbar“) bis 10 („das Beste, was ich je in meinem Leben gegessen hab“).

Am Ende werden alle Punkte zusammengezählt und gegen 19:00 Uhr wird der Heimatstrand Grillmeister 1.0 gekürt.

Infos für Teams

Das Wichtigste: Der Spaß an der Sache ist der Antrieb für uns und alle die mitmachen wollen.

Ein Grillteam sollte aus zwei Personen bestehen. Es ist aber jedem Team selbst überlassen, wie viele Hände zum Helfen dabei sind. Wir suchen nicht den tollsten Gourmet-Grill-Gott, sondern das Team, das unsere Jury mit Ideen und Geschmack überzeugt. Die Jury sind „normale“ Leute und somit sollten die Teams so grillen, wie wenn das Team bei Freunden und Bekannten richtig auftrumpfen will.

Jedes Team bestimmt einen Team-Chef, der für uns als Ansprechpartner in allen Belangen gilt. Ein guter Team-Name ist natürlich genauso wichtig wie ein Team-Motto.

Wir haben Platz für bis zu 10 Teams. Wer also dabei sein will, sollte sich schnell anmelden. Wer zuerst kommt, grillt zuerst.

Das Team bringt sämtliche Gerätschaften, Zutaten, Utensilien usw., die benötigt werden, selbst mit. Zugelassen sind aber nur Holz- oder Holzkohlegrills (dazu gehören auch Pelletgrills oder -smoker). Die Teams sind für die mitgebrachten Geräte und Grills und die davon ausgehende Gefahr selbst verantwortlich und haftbar. Aus feuerpolizeilichen Gründen hat jedes Team einen zugelassenen und geprüften Feuerlöscher (A, B, F) mitzubringen.
Die Teams bekommen einen Stromanschluss für elektrische Geräte. Kühlboxen oder andere Möglichkeiten zur Kühlung der Waren sind durch die Teams mitzubringen. Auf Hygiene ist zu achten, daher ist das Rauchen im Wettkampfviereck nicht erlaubt.

Abhängig von der Anzahl der gemeldeten Teams steht den Teams ein Wettkampfplatz von mindestens 6×3 Meter zur Verfügung. Hierfür werden von uns zwei Bierzeltgarnituren zur Verfügung gestellt. Die Besucher können direkt an die Stände der Grillmeisterschaft und werden sicher interessiert schauen, was die Teams so machen. Da es auch eine Puplikums-Wertung gibt und diese durch Juroren aus dem Publikum besetzt wird, wäre es toll, wenn die Teams auch mit den Besuchern sprechen und Fragen beantworten. Natürlich ist auch eine ansprechende Optik und Performance der Teams an dieser Stelle ausdrücklich erlaubt.

Die Herausgabe von Probierhäppchen an das Publikum ist erlaubt. Untersagt ist jedoch der Verkauf von Waren oder Essen.

Pro Gang müssen sechs (6) Portionen abgeben werden. Eine siebte Portion sollte als Schauteller so am Stand platziert werden, dass die Besucher sehen können, was gezaubert wurde. Natürlich sollte der Teller hübsch anzusehen sein. Neben dem Hauptbestandteil und der Beilage dürfen auch noch z.B. frische Kräuter oder ähnliches mit angerichtet werden. ABER: Auf dem Teller darf nur Essbares sein. Schälchen, Zahnstocher, Alufolie, Holzplanken oder ähnliches dürfen nicht auf dem Teller sein. Da wir mit einer Blindjury arbeiten, also die Jury nicht weiß, von welchem Team der Gang kommt, dürfen keine Markierungen oder Beschriftungen beim Essen sein, die einen Rückschluss auf das Team zulassen.

Bei der Team-Besprechung am Veranstaltungstag, an dem alle Team-Chefs teilnehmen müssen, werden noch mal die genauen Uhrzeiten festgelegt, wann welches Team seinen Gang abgeben muss. Ganz wichtig: Das Zeitfenster zur Abgabe beträgt zehn Minuten. Wer später abgibt, bekommt leider null Punkte für den Gang.

Bewertet werden alle drei Gänge. Gewonnen hat das Team, das am Ende in Summe die meisten Punkte hat.

Für die bestplatzierten Teams der Gesamtwertung gibt es für die ersten drei Plätze attraktive Geldpreise und natürlich Ruhm und Ehre.
1. Platz: x Euro, 2. Platz: x Euro, 3. Platz: x Euro. Zudem gibt es weitere Sachpreise.

Das Team, welches den per Gang mit der höchsten Wertung abschließt, bekommt einen Sonderpreis.

Interessierte Teams, Anmeldung oder Fragen melden sich:

Kontaktformular

Mit freundlicher Unterstützung